Blog

Start der Reihe: Unite2dance-Blog

Warum der nächste Schritt zählt?

Jeder Schritt verschafft Dir ein Erlebnis. Das Erlebnis kann wunderschön, schrecklich, als auch einfach nur langweilig sein.

Ein Schritt kann einen vorwärts bringen, ein Rückschritt sein oder wirkungslos verpuffen.

Ein Schritt kostet mindestens Zeit. Da meine Lebenszeit begrenzt ist, möchte ich meine Schritte so setzen, dass sich die Anzahl der wunderschön gelebten Stunden erhöhen und mich vorwärts bringen. Gute Bücher, das Feedback von Freunden und die andere Perspektive meiner Partnerin Jeanette spielten und spielen eine entscheidende Rolle nach welchen Kriterien ich heute meine Schritte wähle. Ohne diese äußeren Impulse würde ich heute noch im Kreis gehen und mich wundern, warum ich immer wieder Ähnliches erlebe. Neue Fragen, wertschätzende Feedbacks, andere Perspektiven verändern die Kriterien, nach denen ich heute meine nächsten Schritte setze. Externe Impulse öffnen den Kreis, zu neuen Erfahrungen.

Hiermit starte ich die Blog-Reihe-Unite2dance, mit der ich meine externen Impulse offenlege, die meine Denken und Handeln positiv beeinflußt haben. Denn der Schlüssel zu einer höheren Anzahl wunderschön gelebte Stunden besteht zum einem, nach welchen Kriterien der nächste Schritt ausgewählt wird und zum anderen, dass der gewählte Schritt auch wirklich gegangen wird. Ich erwische mich manchmal, dass mir klar ist, was der nächste Schritt ist (weniger von dem … , mehr von jenem …), doch am Ende setze ich ihn nicht in die Tat um. Am Ende zählen nur die Schritte im Leben, die gegangen worden sind. Der nächste Schritt, kann der bedeutende Schritt sein, der einen lebenswerten Unterschied zu all den anderen Schritten davor macht.

So wünsche ich mir, dass die Leser dieser Unite2dance-Blog-Reihe und ich uns wechselseitig neue Impulse geben, um gemeinsam tatsächlich die Anzahl der wunderschön gelebten Stunden zu erhöhen. Ich werde über meine Kriterien schreiben, nach denen ich meine Schritte wähle und umsetze. Da jeder etwas anderes als wunderschön empfindet und da es auch keine Einigkeit gibt, was die „richtigen“ Kriterien sind, freue mich auf Dein wertschätzendes Feedback.

Ich freue mich auf den „gemeinsamen Tanz“ (Unite2dance), der die Anzahl der wunderschön gelebten Stunden erhöht.

Euer Daniel

(Diesen Blog werde ich, wie den Newsletter, in der Du-Form schreiben. Über den Newsletter werde ich den Unite2dance-Blog-Reihe fortsetzen. Der Newsletter ist unten rechts zu abonnieren.)

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *